Jaermann & Stübi an Misuzu Corporation verkauft

Schweizer Golfuhren-Hersteller geht an japanische Gruppe

Die japanische Misuzu Corporation kauft die Schweizer Uhrenmarke Jaermann & Stübi. Diese fertigt mechanische Uhren, deren Funktionen auf das Golfspielen ausgelegt sind. So verfügen die Zeitmesser beispielsweise über Anzeigen für die Anzahl der Schläge pro Loch, das aktuell gespielte Loch und den Gesamtscore. Mit manchen Modellen ist es zudem möglich, das Resultat nach einer Golfrunde mit dem Handicap zu vergleichen.

Jaermann & Stübi: Trans Atlantic
Die Trans Atlantic von Jaermann & Stübi verfügt über einen Zähler für die Anzahl der Schläge auf dem zu spielenden Loch, einen Totalisator für den Gesamtscore nach 18 gespielten Löchern und eine retrograde Anzeige für das Loch, auf dem aktuell gespielt wird.

Die Misuzu Corporation ist in zahlreichen Branchen aktiv, auch zum Golf gibt es Anknüpfungspunkte. So gründete Dr. Haruhisa Handa, Chairman von Misuzu, die International Sports Promotion Society, die weltweit Golf-Turniere unterstützt. Handa sagt zum Kauf von Jaermann & Stübi: „Mit unserem Netzwerk und unserem Know-how werden wir dieser einzigartigen Schweizer Uhrenmanufaktur zu Ruhm verhelfen und hart an einer positiven Zukunft für Jaermann & Stübi arbeiten.” Als CEO von Jaermann & Stübi fungiert weiterhin Daniel Wechsler. ne

Chairman von Misuzu, Dr. Haruhisa Handa
Chairman von Misuzu, Dr. Haruhisa Handa

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Ich liebe schoene Dinge die stabil und eine gewisse Art von Qualitäten garantieren Hut AB aber leider noch nicht IM Budget

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren