Longines-CEO Walter von Känel: „Lasst uns etwas entwickeln, das niemand sonst hat.“

Über die neue Longines Conquest V.H.P.

Vergangene Woche stellte Longines im Schweizerischen Neuchâtel ihre Quarz-Neuheit namens Conquest V.H.P. vor. Quarzuhren gibt es wie Sand am Meer, doch die Neuheit von Longines soll aus der Masse herausstechen. Was die Conquest V.H.P. so besonders macht, erklärt Walter von Känel im nachfolgenden Video. Im Interview mit Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin von Watchtime.net, blickt der seit 1969 für Longines tätige CEO auf die Anfänge der Quarzuhren-Technologie zurück. Warum er sich trotz Vorreiterrolle im Quarzuhren-Bereich bewusst gegen die Entwicklung einer Smartwatch von Longines entschieden hat, erfahren Sie im Interview.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Also es ist ja eine schöne Conquest geworden, aber die technische Großtat über die Herr Walter von Känel so ausschweifend philosophiert kann ich nicht ganz nachvollziehen. Da will man zwanghaft eine Geschichte um die Uhr bauen.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren