2 Minuten

Alles über die Neuheiten der Watches & Wonders 2023 auf Watchtime.net erfahren

Watches and Wonders Geneva
© PR
Nächste Woche Montag, am 27. März, beginnt die Watches & Wonders 2023. Zum zweiten Mal findet die Uhrenmesse als physisches Event statt. Bis einschließlich 02. April 2023 präsentieren die Uhrenhersteller ihre Neuheiten des Jahres. An den letzten beiden Tagen können auch Endkonsumenten die Ausstellung besuchen. Sie möchten so schnell wie möglich wissen, was die Marken vorstellen? Mit Watchtime.net bleiben Sie auf dem Laufenden, denn wir, die Redakteurinnen und Redakteure von Chronos, UHREN-MAGAZIN und Watchtime.net, berichten umfassend direkt aus Genf. Die wichtigsten Meldungen und Neuheiten fassen wir in unserem täglichen Messe-Newsletter zusammen. Bleiben Sie informiert und melden Sie sich hier für unseren kostenfreien Newsletter an:Hier ein Überblick darüber, was Sie ab Montag erwartet:

Die neuen Uhren von der Watches & Wonders 2023

Ab Montag gibt es täglich hier neue Modelle zu entdecken. Wir zeigen sie Ihnen mit ausführlichen Informationen zu Preisen, Werkangaben und technischen Besonderheiten. Auch auf unseren Social-Media-Kanälen versorgen wir Sie mit Live-Bildern.Folgen Sie uns jetzt auf Instagram und Facebook.Wer übrigens auf die Lancierung der neuen Rolex-Uhren 2023 wartet, kann bereits am Morgen des 27. März damit rechnen. Offizieller Termin für die Vorstellung ist um 8.30 Uhr. Wir berichten so schnell wie möglich auf Watchtime.net!
Wristshot der Hublot Big Bang Unico SORAI © Watchtime

Wristshots von der Watches & Wonders 2023

Für wahre Uhrenfans ist diese Frage die wichtigste: Wie sieht die Uhr am Handgelenk aus? Deshalb legen wir während der Messe jedes Modell an, das wir in die Hand bekommen. So erhalten Sie einen Eindruck von den neuen Uhren, noch bevor es diese beim Juwelier gibt. Alle Infos zu den Neuheiten 2023 erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter direkt in Ihr Mail-Postfach - hier anmelden!

Videos von der Watches & Wonders 2023

Doch wir werden die neuen Uhrenmodellen 2023 nicht nur in Fotos festhalten, sondern auch kurze Videos mit Live-Impressionen und Ausschnitten aus Interviews für Sie drehen. Diese finden Sie dann direkt hier auf Watchtime.net und auf unserem Youtube-Kanal! Werden Sie doch unser Abonnent!Übrigens stellen mehr als 40 Uhrenmarken bei der Messe aus. Wir können uns also auf viele neue Uhrenmodelle freuen. Diese Hersteller sind bei der Watches & Wonders 2023 dabei:
  • A. Lange & Söhne
  • Alpina
  • Angelus
  • Arnold & Son
  • Baume & Mercier
  • Beauregard
  • Bell & Ross
  • Cartier
  • Chanel
  • Charles Zuber
  • Charriol
  • Chopard
  • Chronoswiss
  • Cyrus
  • Czapek & Cie.
  • Ferdinand Berthoud
  • Frederique Constant
  • Grand Seiko
  • Grönefeld
  • Hautlence
  • Hermès
  • Hublot
  • Hysek
  • IWC Schaffhausen
  • Jaeger-LeCoultre
  • Laurent Ferrier
  • Louis Moinet
  • Montblanc
  • Oris
  • Panerai
  • Parmigiani Fleurier
  • Patek Philippe
  • Pequignet
  • Piaget
  • Rebellion Timepieces
  • Ressence
  • Roger Dubuis
  • Rolex
  • Rudis Sylva
  • Speake-Marin
  • TAG Heuer
  • Trilobe
  • Tudor
  • U-Boat
  • Ulysse Nardin
  • Vacheron Constantin
  • Van Cleef & Arpels
  • Zenith

Top Thema: Grand Seiko - Dresswatch im Evolution 9 Style

Schon jetzt ein moderner Klassiker

Web Special: Grand Seiko - „Natur der Zeit“

Aktuelle Highlights aus der neuen Grand Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Auktion: Michael Schumachers Uhren werden bei Christie's versteigert
Einzigartige Zeitmesser aus der persönlichen Sammlung der Formel-1-Legende unter dem Hammer
2 Minuten
Watches and Wonders 2024: Unsere Vorhersagen
Watches and Wonders 2024 steht vor der Tür – unsere Prognosen.
3 Minuten
Zenith: Die Neuheiten zur Watches & Wonders 2024 - Mit der Defy hoch hinaus und bis auf den Meeresgrund
Seit ihrer Einführung wurde die Zenith Defy immer weiterentwickelt. Ein Chronograph mit dem modernsten El Primero-Kaliber vervollständigt jetzt genauso die Kollektion wie eine Taucheruhr Defy Extreme Diver, während mit der Defy Revival A3648 eine der begehrtesten Vintage-Taucheruhren von Zenith neu auflebt.
3 Minuten
Baselworld: Die ehemalige Leitmesse der Uhrenindustrie - Historie, Vorgänger, Nachfolger
Rund 100 Jahre lang waren die Baselworld und ihre Vorgängermessen der wichtigste Treffpunkt für die Uhrenindustrie. Wir blicken auf den jährlichen Branchenevent zurück, der als Leitmesse mittlerweile von der Watches and Wonders in Genf abgelöst wurde.
5 Minuten