Promis und Uhren, Teil 1: Sportler

Welcher Star trägt welche Uhr?
Seiko und Novak Djokovic: Der serbische Tennisspieler Novak Djokovic ist die aktuelle Nummer Eins der Tennisweltrangliste. Seit Anfang 2014 ist er Markenbotschafter von Seiko. Die japanische Marke feiert den erfolgreichen Sportler mit einer neuen Uhr: der Astron GPS Solaruhr. Die Uhr basiert auf den Farben der Flagge von Serbien und Japan und soll die Stärke der Partnerschaft symbolisieren.
Richard Mille und Mick Schumacher: Der deutsche Automobilrennfahrer Mick Schumacher tritt seit 2019 in der FIA-Formel-2-Meisterschaft an. Er ist der Sohn des ehemaligen Rennfahrers Michael Schumacher. Seit 2019 ist er Markenbotschafter von Richard Mille. Auf dem Bild trägt er eine RM 016 Automatic Extra Flat.
Rolex und Roger Federer: Der Schweizer Roger Federer zählt zu den besten Tennisspielern der Welt, gewann insgesamt 88 Titel im Einzel und acht im Doppel. Auch er gehört zu den Markenbotschaftern von Rolex.
Hublot und Pelé und Kylian Mbappé: Hublot schmückt sich seit 2013 auch mit Fußballlegende Pelé. Seit Kurzem gehört auch der französische Fußballer Kylian Mbappé zu den Markenbotschaftern von Hublot. Beide Sportler tragen eine Big Bang Unico.
Audemars Piguet und Serena Williams: Die Tennisspielerin Serena Williams, die aktuelle Nummer Eins der Tennis-Weltrangliste mit 22 gewonnen Grand-Slam-Turnieren, ist seit 2014 Repräsentantin von Audemars Piguet. Das Foto zeigt sie mit der Royal Oak Offshore am Handgelenk.
Hublot und Usain Bolt: Anlässlich der Olympischen Spiele 2016 lancierte Hublot zwei limitierte Sondermodelle der Big-Bang-Kollektion, die Ceramic Usain Bolt und die Yellow Gold Usain Bolt. Letztere trägt Usain Bolt auch im Bild. Seit 2010 ist der jamaikanische Sprintstar, der bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio drei Goldmedaillen gewann, einer der Markenbotschafter des Uhrenherstellers.
IWC und Nico Rosberg: Der Rennfahrer Nico Rosberg, der bei Mercedes unter Vertrag steht, ist seit 2013 Markenbotschafter von IWC. Die Schweizer Manufaktur lancierte ihm zu Ehren ein Sondermodell: den Ingenieur Chronograph “Tribute to Nico Rosberg”.
IWC und Valtteri Bottas: Der finnische Automobilrennfahrer Valtteri Bottas fährt seit 2017 für Mercedes in der Formel 1. Am Handgelenk trägt er hier eine Uhr aus der neuen IWC-Jubiläumskollektion: die Große Fliegeruhr mit Jahreskalenderfunktion.
Lehmann Schramberg und Dagur Sigurdsson: Spätestens seit seinem Sieg mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2016 ist Handballtrainer Dagur Sigurdsson bekannt. Auf dem Foto trägt er einen Zeitmesser der deutschen Uhrenmarke Lehmann Schramberg, links neben ihm sitzt Firmengründer Markus Lehmann.
Longines und Stefanie Graf: Die ehemalige deutsche Tennisspielerin Steffi Graf, die 22 Grand-Slam-Turniere gewann, ist das Gesicht verschiedener Longines-Kollektion. Das Bild zeigt sie mit Ehemann Andre Agassi, der ebenfalls Markenbotschafter ist. Steffi Graf trägt hier eine Conquest V.H.P.
Omega und Michael Phelps: Omega trat bei den Olympischen Spielen 2016 zum 27. Mal als offizieller Zeitnehmer auf, und errichtete aus diesem Anlass am Ipanema Beach das Omega House. Die Innenausstattung des Hauses spiegelte die Errungenschaften der Marke wider. Während der Olympischen Spiele richtete Omega dort einige Veranstaltungen für geladene Gäste aus. Auch der momentan weltbeste Schwimmer Michael Phelps besuchte das Omega House mit dem Modell Seamaster Planet Ocean am Arm. Er holte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio fünf Goldmedaillen. Seit 2014 präsentiert Michael Phelps die Marke.
Richard Mille und Jessica von Bredow-Werndl: Die deutsche Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl sicherte sich 2016 auf Turnieren dreimal einen 2. Platz – unter anderem bei der Weltcup-Qualifikation Amsterdam und der Weltcup-Qualifikation Neumünster. Seit Anfang Dezember 2016 gehört Jessica von Bredow-Werndl zum Kreis der Markenbotschafter von Richard Mille. Am Handgelenk trägt sie die Richard Mille RM 007 aus Titan.
Rolex und Ana Ivanovic: Auch Rolex ist im Tennis aktiv. Die Uhrenmarke sponsert nicht nur große Tennis-Wettbewerbe wie Wimbledon und die Australian Open, sondern auch Spielerinnen und Spieler. Ein weibliches Beispiel ist Ana Ivanovic. Sie gewann 2008 die French Open. Selbst bei ihrer Hochzeit mit Fußballstar Bastian Schweinsteiger trug Ana Ivanovic eine Rolex Daytona.
TAG Heuer und Mats Hummels: Seit August 2016 gehört auch Fußballer Mats Hummels, der beim FC Bayern München spielt, zu den Markenbotschaftern von TAG Heuer. Er wird insbesondere in Werbekampagnen für Deutschland zu sehen sein. Das Foto zeigt ihn links neben Rüdiger Bucher, Chefredakteur der Chronos. Lesen Sie im Interview, welche Funktionen einer Uhr Mats Hummels besonders schätzt.
Tudor und David Beckham: Der ehemalige Fußballstar David Beckham ist seit 2017 Markenbotschafter von Tudor. Mit David Beckham hat die Schweizer Uhrenmarke ein Gesicht für ihre Kampagne „Born To Dare“ gefunden. Auf den Werbebildern trägt er unter anderem die Black Bay Chrono in Edelstahl.
Zenith und Felix Baumgartner: Extremsportler Felix Baumgartner, der 2012 einen Fallschirmsprung aus der Stratosphäre wagte, ist Markenbotschafter von Zenith. Während seines Sprungs trug er die El Primero Stratos Flyback Striking 10th von Zenith am Handgelenk. Es ist die erste Uhr, die der Überschallgeschwindigkeit standhielt.
Richard Mille und Rafael Nadal: Der spanische Tennisspieler Rafael Nadal stand 141 Wochen lang an der Spitze der Tennis-Weltrangliste. Er gewann bisher unter anderem 14 Grand-Slam-Titel und neun Mal bei den French Open. Er ist ebenfalls Markenbotschafter von Richard Mille. Der Uhrenhersteller widmete dem Tennissport und auch Rafael Nadal ein neues Uhrenmodell: RM 27-03 Manual Winding Tourbillon Rafael Nadal passend in den Farben zu Nadals Heimatland Spanien und dem Symbol eines Bullenkopfs.
IWC und Lewis Hamilton: Der Rennfahrer Lewis Hamilton ist seit 2013 Markenbotschafter von IWC. Nun präsentiert Hamilton eine auf 100 Exemplare limitierte Sonderedition, die Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Edition „Lewis Hamilton“, die er zusammen mit den Designern von IWC gestaltet hat.
Richard Mille und Johannes Thingnes Bø: 2019 war für den norwegischen Biathlon-Weltmeister Johannes Thingnes Bø die bislang beste Saison. Er ist neuestes Mitglied der Richard Mille Familie und trägt eine einzigartige RM 67-02 Automatik in den Farben seiner Heimat.
IWC und Tom Brady: Der US-amerikanische NFL Spieler und Quarterback der Tampa Bay Buccaneers Tom Brady ist seit 2019 internationaler Markenbotschafter von IWC Schaffhausen. Er trägt während des Turniers „The Match: Champions for Charity“ auf dem Medalist Golf Club in Hobe Sound in Florida im Mai dieses Jahres die IWC Portugieser Perpetual Calendar IW503401.
Der jüngste Gewinner der Tour de France, Tadej Pogacar trug auf dem Podium nicht nur ein gelbes Trikot sondern auch die passende Breitling Endurance Pro mit gelben inneren Lünettenring und markantem gelben Kautschukband am Handgelenk.

Fußballlegende Günter Netzer ist schon seit vielen Jahren Uhrenfan. Mehr erfahren Sie im Video-Interview:

Promis und Uhren, Teil 2: Künstler aus Film und Fernsehen

Promis und Uhren, Teil 3: Musiker

Promis und Uhren, Teil 4: Uhren in Filmen

Promis und Uhren, Teil 5: Models