Promis und Uhren, Teil 3: Musiker

Welcher Star trägt welche Uhr?
Richard Mille und Pharrell Williams: Seine Begeisterung für Luxusuhren hat den amerikanischen Sänger, Songwriter, Musikproduzenten und Designer Pharrell Williams jetzt dazu motiviert, zusammen mit Richard Mille seine eigene Uhr auf den Markt zu bringen. Die RM-52-05 Tourbillon Pharrell Williams soll Pharrells Faszination für den Weltall verkörpern. Der Sänger ist in Deutschland spätestens seit seinen Hits "Get Lucky", "Blurred Lines" (mit Robin Thicke) und "Happy" bekannt.
Zenith und The Rolling Stones: Die englische Rockband The Rolling Stones gibt es seit 1962. Die Gründungsmitglieder waren Brian Jones, Ian Stewart, Mick Jagger und Keith Richards. Über die Jahre hinweg gab es jedoch viele Wechsel unter den Bandmitgliedern. Das Foto zeigt die Rolling Stones in ihrer aktuellen Zusammensetzung (von links): Ronnie Wood, Mick Jagger, Keith Richards, und Charlie Watts. Dazwischen sind Jean-Claude Biver, CEO von Zenith (dritter von links), und sein Sohne (zweiter von rechts zu sehen. Die Uhr rechts im Bild ist das Sondermodell Academy Christophe Colomb Tribute to the Rolling Stones. Zenith lanciert das Modell als Hommage an die seit 2014 bestehende Partnerschaft mit der Musikgruppe. Die Rolling Stones zählt zu den langlebigsten und erfolgreichsten Bands der Geschichte. „I can’t get no Satisfaction“, „Angie“ und „You can’t always get what you want“ zählen zu ihren bekanntesten Songs.
Tudor und Lady Gaga: Die Musikerin fasziniert mit ihrem einzigartigen Stil und Charisma Millionen von Fans und die Modewelt. Und in dem Film „A Star Is Born“, der 2018 seine Weltpremiere feierte, begeisterte Lady Gaga als Schauspielerin. Die Oscapreisträgerin wurde mit neun Grammys, zwei Golden Globes, einem MTV Movie Award und dreizehn MTV Video Music Awards ausgezeichnet. Seit 2017 ist Lady Gaga Markenborschafterin und neues Gesicht der #BornToDare-Kamagne von Tudor. Auf dem Bild trägt sie eine Tudor Black Bay 36 S&G.
Chronoswiss und Die Fantastischen Vier: Gemeinsam mit der deutschen Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier legte Chronoswiss 2014 eine Timemaster-Sonderedition auf. Das Bild zeigt Die Fantastischen Vier – links Smudo und Thomas D, rechts Michi Beck und And.Ypsilon – in ihrer Mitte Oliver Ebstein, CEO Chronoswiss.
Rolex und Jonas Kaufmann: Der deutsche Opernsänger Jonas Kaufmann zählt zu den Markenbotschaftern von Rolex.
Rolex und Michael Bublé: Auch der kanadische Jazz-Sänger Michel Bublé ist seit 2006 Testimonial von Rolex.
TAG Heuer und David Guetta: Die schweizerische Uhrenmarke TAG Heuer entwarf für ihren Markenbotschafter, den französischen DJ und Musikproduzenten David Guetta eine eigene Sonderedition: die TAG Heuer Formula 1 David Guetta.
TAG Heuer und Martin Garrix: Der niederländische DJ Martin Garrix wurde mit seiner Single „Animals“ weltweit bekannt. Auch er repräsentiert TAG Heuer. Das Foto zeigt ihn neben Kilian Müller, TAG Heuer CEO.
Hublot und Nicky Jam: Der Reggaeton-Sänger Nicky Jam, in den Charts waren unter anderem seine Songs "X" und "El Perdón", ist Markenbotschafter von Hublot. Das Foto zeigt ihn mit dem ihm gewidmetem Modell Hublot Big Bang Meca-10 Nicky Jam.
Hublot und Lang Lang: Seit Januar 2015 gehört der chinesische Pianist Lang Lang zum Kreis der Markenbotschafter von Hublot. Im November 2016 stellte Hublot zwei Sondermodelle in limitiertes Stückzahl vor, die aus dieser Partnerschaft hervorgingen: Das Modell Classic Fusion Ceramic Ultra-Thin Lang Lang und das Classic Fusion Tourbillon Cathedral Minute Repeater Carbon Lang Lang (links im Bild zu sehen).
Jaeger-LeCoultre und Jay-Z: Der US-Amerikaner Jay-Z zählt zu den erfolgreichsten Rappern. Sein Hit „Empire State of Mind“ ist international bekannt. Bei den Grammys 2020 in Los Angeles trägt Jay-Z die Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute to 1931 Limited Edition in Roségold.

 

Promis und Uhren, Teil 1: Sportler

Promis und Uhren, Teil 2: Künstler aus Film und Fernsehen

Promis und Uhren, Teil 4: Uhren in Filmen

Promis und Uhren, Teil 5: Models