Produkt: Chronos 06/2018 Digital
Chronos 06/2018 Digital
40 Seiten Made in Germany: Die besten Uhren aus Deutschland +++ Spitzentechnologie aus Frankfurt: Sinn Spezialuhren +++ Test Rolex: Die neue Deepsea +++

Longines: The Lindbergh Hour Angle Watch 1927-2017 – 90th Anniversary | Baselworld 2017

Sondermodell der Stundenwinkeluhr

1927 gelang Charles Lindbergh als erster Pilot ein Atlantikflug im Alleingang ohne Zwischenstopp. Damals begleitete Lindbergh eine Stundenwinkeluhr, die er gemeinsam mit Longines entwickelt hatte. 90 Jahre später lanciert die Schweizer Marke ein auf 90 Exemplare limitiertes Sondermodell. Die The Lindbergh Hour Angle Watch 1927-2017 – 90th Anniversary ist mit 47,5 Millimetern im Durchmesser genauso groß wie das Original von 1927.

Longines: The Lindbergh Hour Angle Watch 1927-2017 90th Anniversary
Longines: The Lindbergh Hour Angle Watch 1927-2017 90th Anniversary

Das Gehäusematerial Titan ist jedoch ein sehr moderner Werkstoff. Aus Stahl mit einer schwarzen PVD-Beschichtung besteht schließlich die Lünette. Das Zifferblatt in Schwarz und Silberfarben fällt – abgesehen von der Beschriftung – etwas eleganter aus als beim historischen Vorbild. Dahinter schlägt ein zeitgemäßes Automatikkaliber Eta A07.L01, das bei Longines L699.2 bezeichnet wird. An einem braunen Lederband in Fliegeroptik kostet das Sondermodell 5.010 Euro. mg

Eine frühe Version der Lindberghuhr am Lederband mit Durchzug unter dem Gehäuse.
Eine frühe Version der Lindberghuhr am Lederband mit Durchzug unter dem Gehäuse.
Produkt: Download Fliegeruhren-Test: Bell & Ross, IWC und Zenith
Download Fliegeruhren-Test: Bell & Ross, IWC und Zenith
Das UHREN-MAGAZIN schickt Fliegeruhren von Bell & Ross, IWC und Zenith in den Vergleichstest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren