Produkt: Download: Vergleichstest elegante Uhren von Frédérique Constant, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest elegante Uhren von Frédérique Constant, Longines und Montblanc
Frédérique Constant Classic Manufacture, Longines Master Collection, Montblanc Star Classique Date Automatic: Welche der drei eleganten Uhren entscheidet den Test für sich?

Manufacture Royale: Androgyne Rosé Gold | Baselworld 2019

Skelettuhr Androgyne in Roségold und Blau

Die neue Androgyne Rose Gold aus der Royale Bespoke-Werkstatt der Manufacture Royale verbindet die Symbole für Reinheit und Majestät durch das Material Gold und die Farbe Blau.

Manufacture Royale: Androgyne
Manufacture Royale: Androgyne

Die Royal Bespoke-Werkstatt der Manufacture Royale wurde Anfang 2018 gegründet. Dahinter stehen David Gouten als CEO und Meisteruhrmacher Jérôme Marcu. Mit der Idee, der Zeit eine persönliche Note zu geben, entstehen besondere Zeitmesser mit überraschenden und einzigartigen Farbeffekten.

Anzeige

So enthüllt das 43 Millimeter große und bis drei Bar druckfeste Roségoldgehäuse der Manufacture Royale Androgyne ein Skelettuhrwerk, dessen Bestandteile in ein zartes azurblaues CVD-Finish gekleidet sind. Um diese Farbe zu erhalten, wird jede noch so kleine Komponente mit einer Metalloxidschicht überzogen. Angesichts unterschiedlicher Stärke, Winkel und Lichtbrechung kommt ein besonderes Farbspiel zustande. Die Uhr aus der Androgyne-Kollektion zeigt zudem technische Feinheiten im Handaufzugkaliber MR02: Hemmungsrad und Anker bestehen aus Silizium und betreiben mit einer Frequenz von drei Hertz ein Tourbillon. Das Uhrwerk setzt sich aus 178 Bauteilen zusammen, zeigt Stunden und Minuten an und hält bei Vollaufzug eine Gangreserve von 108 Stunden vor. Die Androgyne Rosé Gold wird am handgenähtem Alligatorlederband mit Dornschließe getragen und kostet 69.000 Schweizer Franken (ohne Mehrwertsteuer). MaRi

[8626]

Produkt: Download: Hublot Big Bang Meca-10 im Test
Download: Hublot Big Bang Meca-10 im Test
Die Hublot Big Bang Meca-10 scheint geradewegs aus der Zukunft zu kommen. Bietet die Manufakturuhr auch technisch zukunftsweisendes? Chronos testet die Meca-10.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren