Produkt: Download: Die Große Lange 1 Mondphase Lumen im Chronos-Test
Download: Die Große Lange 1 Mondphase Lumen im Chronos-Test
Die Große Lange 1 Mondphase Lumen leuchtet und erlaubt tiefe Einblicke in die Mechanik. Ihr semitransparentes Zifferblatt macht sie zur urbansten Uhr der Luxusmarke aus Glashütte. Wie sie sich im Test bewährt, erfahren Sie im Download.

Patek Philippe: Nautilus Ewiger Kalender Referenz 5740/1G | Baselworld 2018

Flache Komplikation

Patek Philippe erweitert mit der Nautilus Ewiger Kalender, Referenz 5740/1G, seine berühmte Luxussportuhr. Dank des Manufakturkalibers 240 Q mit Mikrorotor fällt das 40 Millimeter große Gehäuse mit einer Höhe von 8,42 Millimetern sehr flach aus.

Die Patek Philippe Nautilus Ewiger Kalender, Referenz 5740/1G ist mit 8,42 Millimetern der flachste ewige Kalender der Kollektion
Patek Philippe integriert bei der Nautilus Ewiger Kalender, Referenz 5740/1G eine Mondaphsenanzeige in das kleine Zeigerdatum bei der Sechs (108.800 Schweizer Franken)

Da es wie das Armband aus Weißgold besteht, ist die Neuheit gleichzeitig recht schwer, was den besonderen Reiz am Handgelenk ausmacht. Die Nautilus Ewiger Kalender kostet 107.125 Euro. jk

Anzeige

Wir haben die Nautilus Ewiger Kalender auf der Baselworld bereits ans Handgelenk gelegt:

So sieht die Nautilus Ewiger Kalender, Referenz 5740/1G, von Patek Philippe live aus.
Wristshot der Patek Philippe Nautilus Ewiger Kalender, Referenz 5740/1G
Auch das Armband der Patek Philippe Nautilus Ewiger Kalender, Referenz 5740/1G ist aus Weißgold.
Live-Bild der Patek Philippe Nautilus Ewiger Kalender, Referenz 5740/1G

[4673]

Produkt: Download: Porsche Design Monobloc Actuator und Porsche 911 GT3 im Test
Download: Porsche Design Monobloc Actuator und Porsche 911 GT3 im Test
Chronos testet den Chronographen Porsche Design Monobloc Actuator zusammen mit einem Porsche 911 GT3 auf der Rennstrecke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren