Alpina: Sportlich-kompliziert

Alpina bleibt sich auch beim Tourbillon der gewohnten Regulator-Optik treu
Alpina bleibt auch beim Tourbillon der gewohnten Regulator-Optik treu

Tourbillons in Sportuhren haben mittlerweile fast schon Tradition. Alpina greift dieses Thema mit dem Modell Extreme Tourbillon Manufaktur Regulator ebenfalls auf, bleibt jedoch getreu der Markenphilosophie preislich deutlich unter den namhaften Konkurrenten. 34.500 Euro bezahlen Drehgangliebhaber für eine der 18 geplanten Titanuhren mit Lünette und Boden aus Keramik. Dafür erhalten Sie nicht nur eine traditionsreiche Komplikation, sondern auch uhrmacherische Moderne. Denn sowohl der Anker als auch das Ankerrad des Manufakturkalibers AL-980 bestehen aus dem Halbmetall Silizium und arbeiten daher weitgehend reibungsfrei. Dass die neue Uhr getrennte Anzeigen für Stunden, Minuten und Sekunden besitzt, ist bei Alpina fast schon selbstverständlich. ak

Produkt: Download: Taucheruhren von Alpina, Davosa und Hamilton im Vergleich
Download: Taucheruhren von Alpina, Davosa und Hamilton im Vergleich
Das UHREN-MAGAZIN vergleicht Hamilton Khaki Navy Frogman, Alpina Seastrong Diver 300 und Davosa Apnea Diver Automatic.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren