Arnold & Richter: DoP*1

Der Münchner Kinokamera-Hersteller Arnold & Richter Cine Technik (ARRI) hat die DoP*1 entwickelt, eine mechanische Armbanduhr, die besonders auf die Bedürfnisse von Kameramännern und -frauen zugeschnitten ist. Dies betrifft in erster Linie die Countdown-Lünette, die dabei hilft, einen Dreh oder einzelne Arbeitsschritte zu timen.

Arnold & Richter: DoP*1
Arnold & Richter: DoP*1 (Bild: www.tom-faehrmann.com)

Des Weiteren trägt die Uhr eine mattschwarze PVD-Beschichtung, sodass keine störenden Reflexe auftreten. Das Gehäuse ist bis 200 Meter wasserdicht und eignet sich somit auch für Unterwasser-Drehs. Ein Saphirglas sowie ein Kautschukband vervollständigen die robuste Ausstattung. Im Innern tickt das Eta-Arbeitstier 2824; dass dieses unverziert ist, fällt hinter dem massiven Vollgewindeboden nicht auf. Außerdem ließ sich auf diese Weise ein attraktiver Preis von 895 Euro realisieren. Gebaut wird die DoP*1 – das Kürzel steht für Director of Photography – vom Uhrmacher Roland Kemmner aus Bad Wildbach im Schwarzwald. Die 500 Exemplare sind im Online-Shop des Herstellers erhältlich. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren