Produkt: Download: Die Rolex Daytona im Test
Download: Die Rolex Daytona im Test
Chronos testete eine der ersten neuen Stahl-Daytonas mit Keramiklünette von Rolex.

Baume & Mercier: Capeland Chronograph Flyback Passione Engadina

Freunde klassischer Automobile und mechanischer Uhren verbindet die Leidenschaft zur Technik, der Blick fürs Detail und die Freude an schönem Design. Bereits zum dritten Mal in Folge unterstützt Baume & Mercier als offizieller Partner die Oldtimer-Rallye Passione Engadina. An der im Jahr 2012 ins Leben gerufenen Ausfahrt, die durch die Schweiz, Österreich und Italien führt, nehmen überwiegend Oldtimer teil, die in Italien bis 1980 hergestellt wurden. Der Schweizer Uhrenhersteller Baume & Mercier lanciert anlässlich dieses Oldtimer-Rennens, das vom 19. bis 21. August stattfand, ein limitiertes Sondermodell: den Capeland Chronograph Flyback Passione Engadina.

Baume & Mercier: Capeland Chronograph Flyback Passione Engadina
Limitierte Uhr zur Oldtimer-Rallye: der Capeland Chronograph Flyback Passione Engadina von Baume & Mercier

Der elegante Zeitmesser erscheint in einem 44 Millimeter großen Edelstahlgehäuse. Das Zifferblatt im Retro-Stil wird von einer Telemeterskala umrahmt. Mit deren Hilfe und mithilfe von Schall können Entfernungen gemessen werden. Nahe des Zentrums ermöglicht eine in sportlichem Rot gehaltene Tachymeterskala das Ermitteln von Durchschnittsgeschwindigkeiten. Im Gehäuseinnern arbeitet das Automatikkaliber 8147-2 von La Joux-Perret, das das augenblickliche Stoppen, Nullstellen und Neustarten des Chronographen über den unteren Drücker ermöglicht. Das schwarze Alligatorlederband mit roter Lederfütterung und roten Ziernähten unterstreicht die Verbindung zum automobilen Rennsport. Die Dornschließe trägt das Logo der Passione Engadina. Der Capeland Chronograph Flyback Passione Engadina ist in der Auflage auf 199 Exemplare limitiert und kostet 6.900 Euro. ks

Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Sea-Dweller im Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Sea-Dweller im Test
Rolex hat die Optik der Taucheruhr Sea-Dweller verändert. Und auch im Innern kommt Neues zum Einsatz! Wie sich das auf den Klassiker auswirkt, klärt der Test.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren