Bell & Ross: V126 Aéronavale

Bell & Ross gestaltet die neue V126 Aéronavale in Retrostil und maritimer Farbgebung. Inspiration holt sich die Uhrenmarke von den Uniformen der Marineoffiziere.

Bell & Ross: V126 Aéronavale
Bell & Ross: V126 Aéronavale (Bild: ©)

Das 43 Millimeter große Edelstahlgehäuse trägt eine Lünette mit blau eloxiertem Aluminiumring. Dazu passen das blaue Lederband sowie das blaue Zifferblatt. Selbst die Datumsscheibe hält Bell & Ross in diesem Farbton. In Anlehnung an die güldenen Applikationen der Marineuniformen kommen Ziffern, Zeiger und Indexe auf dem Zifferblatt vergoldet. Ein modifiziertes Eta 2894 mit Selbstaufzug gibt die nötige Energie für Zeitanzeige und Stoppfunktion. Die bis zehn bar druckfeste Uhr kostet 3.800 Euro. mg

Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren