Besuch bei Piaget

Der Schweizer Uhren- und Schmuckhersteller Piaget produziert seine Uhren in zwei Manufakturen: Besuchen Sie mit dem UHREN-MAGAZIN die Standorte im Genfer Industriegebiet Plan-les-Ouates und das alte Stammhaus in La Côtes-aux-Fées im Neuenburger Jura.

Montage eines Goldarmbands bei Piaget
Montage eines Goldarmbands bei Piaget

In Genf, wo die Verwaltung von Piaget ihren Sitz hat, haben wir gesehen, wie aus einer Stange Gold feinste Uhrenarmbänder entstehen. Dagegen sind in dem kleinen Juradorf die Uhrmachermeister am Werk: Sie bauen zum Beispiel die ultraflachen Altiplano-Uhren zusammen. Da die Teile noch winziger sind als normalerweise, brauchen die Mitarbeiter eine besonders ruhige Hand und viel Erfahrung.

Anzeige

Werkmontage bei Piaget
Werkmontage bei Piaget (Bild: etienne delacretaz)

Steinesetzen bei Piaget
Steinesetzen bei Piaget (Bild: etienne delacretaz)

Das Manufaktur-Porträt Piaget von Katrin Nikolaus erscheint im UHREN-MAGAZIN 2.2015, das ab 20. Februar 2015 am Kiosk steht.

Katrin Nikolaus, UHREN-MAGAZIN-Autorin, besuchte die Manufaktur Piaget für ihren Porträtartikel.
Katrin Nikolaus, UHREN-MAGAZIN-Autorin, besuchte die Manufaktur Piaget für ihren Porträtartikel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren