Breguet: Type XXII

Die Type XXII von Breguet gibt es jetzt in Roségold
Die Type XXII von Breguet gibt es jetzt in Roségold

Die Type XXII der Uhrenmarke Breguet mit Siliziumhemmung gibt es nun zusätzlich zur bekannten Stahlversion auch in Roségold. Das Uhrenmodell ist der erste in Serie gebaute Chronograph mit einer Unruhfrequenz von zehn Hertz (72.000 Halbschwingungen pro Stunde). Zum Vergleich: Die heute gängige Schwingfrequenz mechanischer Uhren beträgt vier Hertz, und das bekannteste Schnellschwinger-Serienkaliber – das Zenith El Primero – schwingt mit fünf Hertz. Wegen ihrer hohen Frequenz der Type XXII drehen sich ihr Stoppsekundenzeiger und die mitlaufende Sekunde zweimal pro Minute. Die Gangautonomie liegt mit 40 Stunden dennoch nur knapp unter dem Durchschnitt bekannter Serienkaliber. Über die Zeitanzeige, die Stoppfunktion und das Datum hinaus bietet Breguet noch eine zweite Zeitzone bei der Sechs sowie eine Flyback-Funktion zum augenblicklichen Neustarten des Chronographen. Der Preis für das neue Roségoldmodell steht noch nicht fest; die Stahlversion kostet zurzeit 16.900 Euro. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren