Breitling for Bentley: V8-Stopper

Mit zweiter Zeitzone der Breitling Chronograph Bentley GMT „V8“
Mit zweiter Zeitzone der Breitling Chronograph Bentley GMT „V8“

Breitling und Bentley –die Kooperation der beiden Marken mit dem geflügelten B als Logo besteht bereits seit Ende 2002. Pünktlich zur Lancierung der neuen Luxuskarosse – dem Continental GT V8 – präsentiert daher die Uhrenmarke Breitling eine auf weltweit 250 Exemplare limitierte Chronographen-Serie. Die Farbe Rot bringt beim neuen Bentley GMT „V8“ Stopper Dynamik ins Spiel. Die Bentley-typische reliefgerändelte Lünette sorgt für Griffigkeit beim Einstellen der zweiten Zeitzone und informiert über alle Lokalzeiten der Erde. Der 24-Stunden-Zeiger mit roter Pfeilspitze lässt sich über einen Drücker an der linken Gehäuseflanke im Einstundentakt verstellen.

Anzeige

Was der V8-Motor, der von Audi stammt, beim neuen Bentley, ist das chronometerzertifizierte Automatikkaliber 47B, das auf Basis des Eta 2892 arbeitet, beim Chronographen. Mit Hilfe eines zentralen Zeigers, der in einer halben Minute – anstatt der üblichen 60 Sekunden – um das Zifferblatt kreist, lassen sich Zeitmessungen auf 1/8-Sekunde genau ablesen. Der 49 Millimeter große Edelstahlstopper hält Drücken bis 10 Bar stand und kostet 8.710 Euro. km

Das könnte Sie auch interessieren