Breitling: Superocean Automatic 44 Outerknown

Neue Taucheruhr mit umweltfreundlichem Armband

Seinem blauen Chronographen mit NATO-Band aus recycelten Nylonabfällen lässt Breitling nun eine grüne Dreizeigeruhr namens Superocean Automatic 44 Outerknown folgen. Das Armband besteht aus sogenanntem Econyl-Garn, das die von Surflegende Kelly Slater mitbegründete Firma Outerknown unter anderem aus alten Fischernetzen herstellt.

Breitling: die Superocean Automatic 44 Outerknown inmitten der neuen Econyl-Armbänder
Breitling: die Superocean Automatic 44 Outerknown inmitten der neuen Econyl-Armbänder

Die neue Taucheruhr kommt im 44-Millimeter-Edelstahlgehäuse mit massivem Boden, das bis 1000 Meter Wassertiefe dicht hält. Im Innern tickt ein von Breitling überarbeitetes Eta 2824 mit Automatikaufzug. Die Econyl-Armbänder gibt es ab sofort auch einzeln: Breitling bietet insgesamt 18 Varianten in sechs verschiedenen Farben an, die an jede Uhr der Schweizer Marke passen. ak

Anzeige

[10613]

Produkt: Download Einzeltest: Tudor Heritage Black Bay Dark
Download Einzeltest: Tudor Heritage Black Bay Dark
Tudor stattet seine Taucheruhr Heritage Black Bay mit dem eigenen Manufakturkaliber aus. Chronos testet die schwarze Version des begehrten Modells.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren