Bruno Söhnle: München Automatik

Neue Automatikuhren aus Glashütte

Die Glashütter Marke Bruno Söhnle erweitert ihr Angebot an Automatikuhren um die München Automatik. Das Modell gibt es in zwei Varianten: als Dreizeigeruhr München I Automatik mit Datumsanzeige bei drei Uhr und als München II Automatik mit Großdatum bei zwölf Uhr und kleiner Sekunde.

Beim Automatikwerk handelt es sich um ein modifiziertes Sellita SW 200. Untergebracht ist es in einem fünf Bar wasserdichten Edelstahlgehäuse. Diese hat bei der München I Automatik einen Durchmesser von 42,5 Millimetern und bei der München II Automatik von 43 Millimetern.

Anzeige

Über den weißen oder schwarzen Zifferblättern wölbt sich ein Saphirglas. Am Kalbslederband kostet die München I Automatik 1.270 Euro und die München II Automatik 2.650 Euro. 30 Euro beziehungsweise 40 Euro mehr müssen für die Modelle mit goldfarben beschichtetem Edelstahlgehäuse bezahlt werden. ne

Bruno Söhnle: München II Automatik mit weißem Zifferblatt
Bruno Söhnle: München II Automatik mit goldfarbenem Edelstahlgehäuse
Serie München: Die neue Kollektion mit süddeutschem Flair. Anzeige des Großdatums bei zwölf Uhr.

[9364]

Produkt: Download: Test A. Lange & Söhne Odysseus
Download: Test A. Lange & Söhne Odysseus
Mit ihrem ersten Serienmodell in Edelstahl will A. Lange & Söhne auch bei den Luxussportuhren mitmischen. Wir zeigen, wie sich die Odysseus in ihrem ersten Praxistest schlägt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren