Bulgari: Octo Velocissimo Ultranero – Baselworld 2016

Ihren besonderen Reiz erhält die Octo Velocissimo Ultranero von Bulgari durch eine Kombination aus Schwarz und Roségold: Die Zeiger, Indexe und Totalisatorenringe harmonieren und kontrastieren zur gleichen Zeit mit dem kratzfest beschichteten schwarzen Edelstahlgehäuse.

Bulgari: Octo Velocissimo Ultranero
Bulgari: Octo Velocissimo Ultranero

Letzteres besitzt eine Seitenlänge von 41 Millimetern und beherbergt das automatische Chronographenkaliber El Primero von der Schwestermarke Zenith, die wie Bulgari zum LVMH-Konzern gehört. Der Schaltradchronograph besitzt eine reibungsarme Siliziumhemmung; die Unruh oszilliert mit 36.000 Halbschwingungen pro Stunde, was eine Zehntelsekunden-Stoppgenauigkeit ermöglicht. 9.950 Euro werden für den neuen Schnellschwinger fällig. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren