Carl F. Bucherer: Manero Peripheral Big Date

Uhr mit Großdatum und peripherem Aufzug

Die Manero Peripheral Big Date von Carl F. Bucherer kommt in einem 41,6 Millimeter großen Edelstahlgehäuse. Auf dem grauen oder blauen Zifferblatt werden Stunde und Minute aus dem Zentrum angezeigt.

Farblich abgesetzt in Beige (beim blauen Modell) oder in Olivgrün zeigt sich die kleine Sekunde bei sechs Uhr, der Wochentag bei neun Uhr und das Großdatum bei zehn Uhr. Eine Gangreserveanzeige ist bei drei Uhr untergebracht.

Anzeige

Carl F. Bucherer Manero Peripheral BigDate: das Kaliber CFB A2011 kommt mit einer peripher rotierenden Schwungmasse
Carl F. Bucherer Manero Peripheral BigDate: das Kaliber CFB A2011 kommt mit einer peripher rotierenden Schwungmasse (Bild: WeArePepper, Switzerland)

Dafür verantwortlich ist das hauseigene Automatikkaliber CFB A2011 mit 55 Stunden Gangreserve. Das Uhrwerk auf Basis des CFB A2000 bezieht seine Energie von einem beidseitig arbeitenden Automatikaufzug mit einer peripher rotierenden Schwungmasse. Das Kaliber kann durch einen Saphirglasboden bei seiner Arbeit betrachtet werden. Die Manero Peripheral Big Date ist mit farblich passenden Textilband (9.100 Euro) oder mit Edelstahlband (9.500 Euro) erhältlich.

Produkt: Download Test der Glashütte Original SeaQ Panoramadatum
Download Test der Glashütte Original SeaQ Panoramadatum
Das UHREN-MAGAZIN hat die SeaQ mit Panoramadatum von Glashütte Original, die von einer historischen Taucheruhr inspiriert ist, im Labor und im Alltag getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren