Certina: DS-2 Powermatic 80

Neue Retro-Uhr unter 1.000 Euro

1959 stellte Certina sein Konzept der doppelten Sicherheit „DS“ erstmals vor. Neun Jahre danach erschien die DS-2, die jetzt als Inspiration für die neue DS-2 Powermatic 80 diente. Wie ihr Vorbild besitzt das Modell ein tonneauförmiges Gehäuse. Dieses misst 40 x 38 Millimeter und umschließt ein silberfarbenes, blaues, schwarz satiniertes oder schwarz lackiertes Zifferblatt.

Certina: DS-2 Powermatic 80 mit silberfarbenem Zifferblatt
Certina: DS-2 Powermatic 80 mit silberfarbenem Zifferblatt

Die Strichindexe sind ebenso wie die Zeiger mit Superluminova versehen. Bei drei Uhr befindet sich zudem eine Datumsanzeige. Antrieb liefert der Retro-Uhr das moderne Automatikkaliber Eta-Powermatic 80.611 mit 80-stündiger Gangreserve und magnetfeldresistenter Nivachron-Spirale.

Anzeige

Das Uhrwerk bleibt bis 20 Bar vor eindringendem Wasser geschützt. Die Edelstahluhr kostet mit schwarz lackiertem Zifferblatt am Milanaiseband 920 Euro, die anderen drei Varianten kommen am Textilband und sind jeweils für 860 Euro zu haben. ne

Certina: DS-2 Powermatic 80 mit schwarz lackiertem Zifferblatt am Milanaiseband
Certina: DS-2 Powermatic 80 mit schwarz lackiertem Zifferblatt am Milanaiseband

[15073]

Produkt: Download: Taucheruhr Certina DS PH200M im Test
Download: Taucheruhr Certina DS PH200M im Test
Mit der DS PH200M bringt Certina eine seiner frühen Taucheruhren zurück an die Oberfläche. Spannend: Nicht nur das Design, sondern auch die Technik ist historisch. Chronos hat die Taucheruhr getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren