Corum: Bubble Central Tourbillon

Tourbillon für die ausgefallene Kuppeluhr

Seit 18 Jahren gehört die Bubble mit ihrem kuppelförmigen Saphirglas über dem Zifferblatt zur Kollektion von Corum. Nun stellt die Marke eine neue Version mit einem auffälligen, im Zentrum platzierten Tourbillon vor. Die Bubble Central Tourbillon besitzt ein 47 Millimeter großes Gehäuse aus Titan beziehungsweise Titan mit schwarzer PVD-Beschichtung und roségoldener Lünette.

Corum: Bubble Central Tourbillon in Titan
Corum: Bubble Central Tourbillon mit schwarz PVD-beschichtetem Titan-Gehäuse und roségoldener Lünette

Das zentrale Tourbillon nimmt das ganze Zifferblatt ein und verweist die Zeitanzeige auf den Zifferblattrand. Hier werden die Stunden auf einer inneren Skala durch ein farbiges Dreieck angezeigt – in Blau bei der Titanversion, in Gold bei der PVD-beschichteten Version. Die Minuten werden auf der äußeren Skala durch ein schwarzes Dreieck ausgewiesen. Verantwortlich dafür ist das automatische Kaliber CO-406 mit 65 Stunden Gangautonomie. Die Uhr kostet in der Titan-Version mit Kautschukband 78.100 Euro, mit Milanaiseband 78.700 Euro. Für die schwarz PVD-beschichtete Version mit rotgoldener Lünette müssen 84.700 Euro bezahlten werden.

Anzeige

[5633]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren