Defakto: Leuchtende Einzeigeruhr

Eigenständige Umsetzung: die Einzeigeruhr Nachtschicht von Defakto
Eigenständige Umsetzung: die Einzeigeruhr Nachtschicht von Defakto

Die Uhren-Kollektion der jungen Uhrenmarke Defakto von Raphael Ickler wird um ein neues Modell erweitert. Gegenüber dem Vorgängermodell ist die neue Defakto vollständig nachttauglich mit ihrem leuchtenden Zifferblatt in weißem Superluminova – sehr passend daher die Modellbezeichnung Nachtschicht. Dem Entwurf liegt das erklärte Ziel zugrunde, die Zeit so einfach wie möglich darzustellen. Das schlug sich in klarer, puristischer Gestaltung nieder. Gefertigt wird die markante Einzeigeruhr bei Ickler in Pforzheim. Das fein gestrahlte 42 Millimeter große Gehäuse mit griffiger Krone ist entweder in Edelstahl für 380 Euro oder in mattem Schwarz in PVD-beschichteter Ausführung für 460 Euro zu haben. Ein bewährtes Automatik-Zugpferd arbeitet hinter dem Zifferblatt, das ETA 2824-2. Durch den Glasboden kann man ihm bei der Arbeit zusehen. Getragen wird die Uhr am schwarzen Kalbslederband mit schwarzer Naht und Dornschließe mit Defakto-Logo. dd

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren