Emporio Armani: Swiss made Sport – Baselworld 2016

Sportlicher Chronograph in Titan

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 20. März 2016

2014 stellte Emporio Armani, Mitglied der amerikanischen Fossil-Gruppe, erstmals mechanische Armbanduhren vor. Zur Baselworld 2016 erweiterte die italienische Marke die Kollektion um die Swiss made Sport.

Emporio Armani: Swiss made Sport
Emporio Armani: Swiss made Sport

Der Chronograph arbeitet mit dem bewährten Automatikkaliber Eta-Valjoux 7751, das neben einer Stoppfunktion auch den Wochentag und das Datum zur Anzeige bringt. Den Namenzusatz „Sport“ legitimiert Emporio Armani mit einem grau-schwarzem Zifferblatt, schwarzem Kautschukband und Titangehäuse. Dieses kommt auf einen Durchmesser von 45 Millimetern und bleibt bis zehn Bar druckfest. Interessantes Detail ist die in das Gehäuse integrierte schwarze Lünette mit einer Minutenskalierung in Fünfer-Schritten. 1.450 Euro kostet kostet Chronograph. mg

Girard-Perregaux: Chrono Hawk Ceramic

In vollkommen schwarzem Gewand kommt der Chrono Hawk Ceramic von Girard-Perregaux daher. Der Stopper ist in ein Gehäuse aus schwarzer, kratzfester und leichter Keramik gekleidet. Auf dem ebenfalls schwarzen Zifferblatt mit Wabenstruktur fallen die leuchtmassebeschichteten Indexe, Zeiger und Anzeigen ins Auge. Dazu kontrastieren die … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche