Favre-Leuba: Raider Sea King | Baselworld 2018

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 25. April 2018

Favre-Leuba machte bisher hauptsächlich mit sportlichen Modellen von sich reden. Eleganter kommt die neue Raider Sea King mit ihrer kannelierten Lünette und den polierten sowie satinierten Oberflächen daher. Der fehlende Drehring auf dem markanten Raider-Gehäuse mit 41 Millimetern Durchmesser ergänzt die Kollektion sinnvoll. Auch die Zifferblätter der Raider Sea King zeigen sich mit ihrem Sonnenschliff eleganter als die bisherigen Modelle des Uhrenherstellers. Sie sind in den Farben Grau, Schwarz und Dunkelblau erhältlich. Dahinter arbeitet das Kaliber Eta 2824 mit Automatikaufzug.

Favre-Leuba: Raider Sea King und Raider Sea Bird
Favre-Leuba: Raider Sea King und Raider Sea Bird

Die applizierten rechteckigen Indexe sowie die Form der Zeiger erinnern an frühe Modelle von Favre-Leuba und sind mit Leuchtmasse belegt. Für eine gute Ablesbarkeit sorgt ebenfalls das beidseitig entspiegelte Saphirglas. Mit ihrer Wasserdichtheit von 100 Metern zeigt die Raider Sea King keine Scheu vor dem nassen Element. Getragen wird die 1.750 Euro teure Edelstahluhr am Edelstahlband mit Faltschließe oder an einem Armband aus Antilopenleder. Das Pendant für Damenhandgelenke heißt Raider Sea Bird und ist mit einem Quarzwerk ausgestattet. mf

[5052]

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche