Produkt: Download Chopard Alpine Eagle XL Chrono im Test
Download Chopard Alpine Eagle XL Chrono im Test
Alpine Eagle XL Chrono von Chopard

Frederique Constant: Highlife Tourbillon Perpetual Calendar Manufacture

Komplikation zum supergünstigen Preis

Das, was an Frederique Constant wohl am meisten fasziniert, ist die Tatsache, dass die Manufaktur insgesamt schon um die 30 eigene Kaliber herausgebracht hat, darunter den mit gerade einmal 8.000 Euro günstigsten ewigen Kalender auf dem Markt. Das komplizierteste Werk der Marke, das automatisch aufziehende FC-975, verfügt neben diesem ewigen Kalender auch noch über ein Tourbillon. Diese Komplikation findet jetzt ein neues Zuhause. Nachdem das FC-975 bereits 2018 in der Classic-Linie debütierte, bestückt es jetzt auch die sportliche Serie Highlife. Die Kombination kann sich sehen lassen: Das 41 Millimeter große tonneauförmige Gehäuse der Highlife Tourbillon Perpetual Calendar Manufacture mit seinen halbmondförmigen Rundungen oben und unten und dem integrierten Metallband passt gut zum skelettierten Zifferblatt des ewigen Kalenders.

Frederique Constant: Highlife Tourbillon Perpetual Calendar Manufacture
Frederique Constant: Highlife Tourbillon Perpetual Calendar Manufacture

Wer genau hinschaut, entdeckt unter dem Tourbillonkäfig Anker und Ankerrad: Sie bestehen aus Silizium und schimmern daher leicht bläulich, was wiederum zum Blau der Hilfszifferblätter, der umlaufenden Minuterie und der gebläuten Werkschrauben passt. Das Kaliber bietet 38 Stunden Gangreserve.  Da Stunden- und Minutenzeiger mit Superluminova ausgelegt sind, kann man sie auch nachts gut ablesen. Die Stahluhr ist auf 88 Stück limitiert und kostet 22.995 Euro – ein sensationeller Preis für das, was geboten wird, zumal ein blaues Kautschukband mitgeliefert wird. Dieses lässt sich mithilfe eines Schnellwechselsystems leicht austauschen.

Anzeige

Frederique Constant: Highlife Tourbillon Perpetual Calendar in der Hand
Frederique Constant: Highlife Tourbillon Perpetual Calendar in der Hand

Neben der Stahluhr gibt es für 39.995 Euro 30 Exemplare des gleichen Modells in Rotgold, allerdings ohne Metallband: Sie wird mit einem blauen Alligatorlederband oder einem zweiten Band aus blauem Kautschuk am Arm gehalten. buc

[14921]

Produkt: Download: Bulgari Octo Roma im Test
Download: Bulgari Octo Roma im Test
Die Bulgari Octo Roma verbindet Schweizer Präzision und feine Eleganz mit modernem Design. Das UHREN-MAGZIN hat die alltagstaugliche Version der edlen Octo getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren