Girard-Perregaux: Schlagwerksuhr

1966 Minutenrepetition von Girard-Perregaux
1966 Minutenrepetition von Girard-Perregaux

Die Uhrenmarke Girard-Perregaux erweitert ihre elegante 1966-Uhrenkollektion in diesem Jahr um eine Minutenrepetition. Diese technisch äußerst anspruchsvolle Komplikation schlägt die Stunden mit tiefem Ton, die Viertelstunden mit einem Doppelton hoch-tief und die Minuten mit einem hohen Ton.
Die 1966 Minutenrepetition
ist in einem für die 1966-Linie typischen klassischen Gehäuse aus Roségold mit 42 Millimeter Durchmesser untergebracht. Auf dem weiß emaillierten Zifferblatt zeigen sich applizierte Roségold-Indexe, gebläute Zeiger und die kleine Sekunde bei der Sechs.

Anzeige

Das komplizierte Handaufzugskaliber mit der hohen Gangautonomie von 100 Stunden besteht aus 317 Einzelteilen. Das Werk wurde von der Marke zusammen mit dem Uhrenhersteller La Fabrique du Temps entwickelt. Der edle Zeitmesser mit Schlagwerk kostet 225.500 Euro. km

Das könnte Sie auch interessieren