Graham: Swordfish Booster Iris

Faszinierende Optik: die Swordfish Booster Iris
Faszinierende Optik: die Swordfish Booster Iris

Spektakuläre Optik durch breites Farbspektrum: Ihre eigentümlich wechselnde Farbgebung erhält das Uhrenmodell Swordfish Booster Iris durch eine exklusiv für den Uhrenhersteller Graham entwickelte Plasmabeschichtung. Das Edelstahlgehäuse wird zunächst schwarz PVD-beschichtet und dann in einer Vakuumkammer mit mehreren nanometerdünnen Oxidschichten überzogen. Die so erzeugte Oberfläche sorgt dafür, dass sich die auftreffenden Lichtstrahlen unregelmäßig mischen und überlagern. Die Folge ist eine undefinierbare und ständig wechselnde Gehäusefarbe. Passenderweise verwendet Graham ein Zifferblatt aus Perlmutt, das das Farbspiel der Uhrenhülle wiederaufnimmt.

Anzeige

Nur die Chronographenzähler, die von zwei auffälligen Lupen um 15 Prozent vergrößert werden, sind ganz in Schwarz gehalten. Damit niemand den spannenden Farbeffekt verpasst, präsentiert sich die Swordfish Booster Iris im riesigen 48-Millimeter-Gehäuse. Darin hat das modifizierte Valjoux-Kaliber ausreichend Platz, seine chronographischen Fähigkeiten zu entfalten. Das einzigartige Farbspiel kostet 15.000 Schweizer Franken. ak

Das könnte Sie auch interessieren