Greubel Forsey: Tourbillon 24 Secondes Vision in Platin + Live-Bilder

Exklusive Kleinstauflage mit lachsfarbenem Zifferblatt

Rüdiger Bucher
von Rüdiger Bucher
am 2. November 2016

Uhren von Greubel Forsey sind selten. Vom Tourbillon 24 Secondes Vision in Platin (die Weißgoldvariante hatten wir hier vorgestellt) mit “Salmon”-Zifferblatt werden gerade einmal vier Exemplare gebaut.

Greubel Forsey: Tourbillon 24 Secondes Vision
Greubel Forsey: Tourbillon 24 Secondes Vision

Die Exklusivität rührt unter anderem von der hochfeinen Finissierung von Hand, die nur von sehr erfahrenen Uhrmachern bewerkstelligt werden kann. Alle 293 Bauteile des Handaufzugswerkes GF01r sind nach höchsten Maßstäben verziert, auch die nicht sichtbaren. Marken-Mitgründer Stephen Forsey spricht von nicht weniger als sieben Mann-Monaten, die zur Fertigung des Tourbillons 24 Secondes Vision benötigt werden. Den Blickfang der Uhr bildet das um 25 Grad gegenüber der Zifferblattfläche geneigte Tourbillon, das nur 24 Sekunden für eine volle Umdrehung braucht.

Das Greubel Forsey Tourbillon 24 Secondes Vision am Handgelenk
Das Greubel Forsey Tourbillon 24 Secondes Vision am Handgelenk

Seine gewölbten Titanbrücken sind meisterhaft von Hand poliert. Die Herausforderung bei der Konstruktion der Uhr bestand darin, eine möglichst große Schraubenunruh zu verwenden, ohne dass das Gehäuse durch die Neigung zu hoch gerät. Daher befindet sich auf der Rückseite eine Saphirglaskuppel, die so platziert ist, dass es beim Tragen am Handgelenk nicht stört.

Greubel Forsey: Tourbillon 24 Secondes Vision Platin Rückseite
Greubel Forsey: Tourbillon 24 Secondes Vision Platin Rückseite

So bleibt die Uhr bei einer Dicke von 13,65 Millimetern (16,03 Millimeter bei der Saphirglaskuppel), bei einem Durchmesser von 43,5 Millimetern. Das rotvergoldete Weißgoldzifferblatt trägt Ziffern und Indexe, die mit blauem Grand-Feu-Email ausgelegt sind. Die Zeiger bestehen aus gebläutem Stahl – neben denen auf dem Zifferblatt gibt es einen weiteren für die Gangreserveanzeige auf der Rückseite. Der Preis für das Tourbillon 24 Secondes Vision in Platin beträgt 310.000 Schweizer Franken zuzüglich Mehrwertsteuer. Nach diesem Modell werden weitere Platinuhren in drei weiteren Zifferblattvarianten gefertigt. buc

Greubel Forsey: Tourbillon 24 Secondes Vision in der Hand
Greubel Forsey: Tourbillon 24 Secondes Vision in der Hand

Die 10 abgefahrensten Uhrwerke

Stellen Sie sich vor, der Motor Ihres Autos wäre so gestaltet, dass er das Design des Fahrzeugs vollständig bestimmt. Unglaublich? Stimmt, aber im Uhrenbereich wurde genau das mit den Werken der folgenden Modelle gemacht. So enstehen die 10 abgefahrensten Uhrwerke: Abgefahrenes Uhrwerk #1: Roger Dubuis Excalibur Automatik Skelett Die … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']