Großuhren

Abseits des Handgelenks

 Redaktion
von Redaktion
am 15. Januar 2013

Zeitmesser im Großformat verbinden klassischen Uhrenbau mit handwerklicher Perfektion und technischer Innovation. In alten Zeiten hängt sie in jeder guten Stu­be und will einmal am Tag aufgezogen wer­den – die Wanduhr. Nach der Kirchturmuhr ist sie das Maß der Zeit und im kleinen Kreis der Familie das Symbol für die Vergänglich­keit. Heute blinkt uns die Uhrzeit von allen möglichen Geräten entgegen – dem Handy-Display, dem Radiowecker neben dem Bett, dem unvermeidlichen Computer, ja sogar von der Mikrowelle in der Küche. Unzählige Zeit­anzeigen hetzen uns durch den Alltag.

Die Troja Opus Temporis von Erwin Sattler: In dem Gehäuse der Präzisionspendeluhr verbergen sich auch Beweger-Automaten für Armbanduhren.
Die Troja Opus Temporis von Erwin Sattler: In dem Gehäuse der Präzisionspendeluhr verbergen sich auch Beweger-Automaten für Armbanduhren.

 

In der Flut dieser Indikationen scheint eine Uhr im Großformat in der Tat überflüs­sig, nicht mehr als ein Relikt aus Großvaters Zeiten, als die Welt sich noch in gemächliche­rem Tempo dreht. Doch gerade im hektischen Rhythmus der Gegenwart setzen Großuhren einen philosophisch wirkenden Kontrapunkt, der dazu aufruft, den Augenblick zu genießen. Denn als Produkt feiner Uhrmacherkunst ste­hen sie auch heute noch für Präzision und Wertigkeit. Ein Motto, das insbesondere auf die Zeitmesser der Firma Erwin Sattler aus Gräfelfing bei München zutrifft. Kenner und Sammler schätzen die technisch aufwändigen und handwerklich exquisiten Zeitmesser des Familienunternehmens, das seit 54 Jahren be­steht und heute von der Tochter des Gründers, Stephanie Sattler-Rick, und Richard Müller geführt wird. Müller, Uhrmacher und Experte für Großuhren, sagt: “Wir fertigen Einrich­tungsgegenstände, die einmal zum optischen Mittelpunkt eines Wohnraums oder Büros werden sollen.” Er erklärt: “Deshalb legen wir in unserer Manufaktur nicht nur Wert auf feinste Verarbeitung und höchste Präzision. Einen ebenso großen Stellenwert hat die Äs­thetik der edlen Zeitmesser. Eine Sattler-Uhr soll nicht nur die genaue Zeit anzeigen, son­dern auch das Auge erfreuen.” Das Portfolio umfasst sowohl klassische als auch modern anmutende Großuhren, selbst Schiffsuhren und Navigationsinstrumente, aber auch Uh­renbeweger sind darin zu finden. Die erklärte Spezialität der Firma sind jedoch die High-­End-Präzisionspendeluhren, welche die Zeit sehr exakt anzeigen – die Abweichung liegt bei lediglich ein bis zwei Sekunden pro Monat.

Der Monatsläufer Aperia von Erwin Sattler aus der beliebten Classica-KS-100­Serie ist auf 58 Exemplare limitiert und besitzt ein skelettiertes Zifferblatt.
Der Monatsläufer Aperia von Erwin Sattler aus der beliebten Classica-KS-100­Serie ist auf 58 Exemplare limitiert und besitzt ein skelettiertes Zifferblatt.

In diesem Jahr bietet das Unternehmen mit der Aperia eine Sonderedition der belieb­ten Classica KS an, einem Seilzug-Regulator mit Monatsgang. Ihr skelettiertes Zifferblatt macht das Ineinandergreifen der Mechanik in dem Sattler-Kaliber 1575-SK sichtbar, das durch zwei Gewichte angetrieben wird. Neben dem Halbstundenschlag besitzt dieses ein Vollkalendarium mit handgemalter Mond­phase und eine Gangautonomie von 30 Tagen. Sämtliche Teile der Kalender- und Schlag­werkskadratur werden von Hand geschliffen, die Kanten angliert und poliert. Durch die verschiedenen Oberflächenbeschichtungen im Werk – von Ruthenium über Gold zu Nickel – entstehen auffällige Farbkontraste. Die Sattler Aperia hat ihren Auftritt in einem Gehäuse (98 auf 27,5 auf 11 Zentimeter) mit Metall­intarsien und einer Makassar-Kassette in der Rückwand. Als Reminiszenz an das Grün­dungsjahr der Manufaktur ist ihre Auflage auf 58 Stück limitiert. Kosten: 18.600 Euro.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche