Guinand: AS Flieger | Baselworld 2017

Schnellschwinger-Fliegeruhr mit historischem Werk

Martina Richter
von Martina Richter
am 22. April 2017

Guinand, der Fliegeruhrenspezialist aus Frankfurt am Main, präsentiert mit dem Schnellschwinger AS Flieger ein potenzielles Liebhaberstück. Herzstück des neuen, reduziert gestalteten Zeitmessers ist das seit den 1970er-Jahren nicht mehr aufgelegte AS1920, ein automatisches Uhrwerk des Schweizer Spezialisten Adolph Schild. Bekannt wurde das Uhrwerk seinerzeit durch die Gyromatic-High-Frequency-Modelle von Girard-Perregaux. Das Besondere an diesem Kaliber ist die Schlagzahl von 36.000 Halbschwingungen in der Stunde und die besonders komfortable Datumschnellverstellung durch wiederholtes Drücken der Aufzugskrone. Noch heute ist das Kaliber AS1920 Sinnbild für besondere Technik.

Guinand: AS Flieger“
Guinand: „AS Flieger“

Guinand konnte einige Originalwerke und Teile erwerben, in 75 Exemplaren der neuen AS Flieger wird das Werk zum Einsatz kommen. Jedes Uhrwerk wird zuvor vollständig zerlegt, sorgfältig revidiert und mit einem rotvergoldeten und gravierten Rotor ausgestattet. Die Frequenz der Unruh von fünf Hertz entspricht zehn Bewegungen pro Sekunde, wodurch der Sekundenzeiger elegant und nahezu ruckfrei über das Zifferblatt gleitet. Die reduzierte Zifferblattgestaltung schafft die Bühne für diese beinahe fließende Zeigerbewegung. Auf dem mattschwarzen Zifferblatt wird erstmals durchgängig die Schriftart DIN verwendet, die durch ihre klare Gestaltung optimal lesbar ist. Sie hat ihren Ursprung in technischen Bereichen, womit der Bogen zur Fliegeruhr geschlagen ist. Die großen Stundenindexe laufen leicht keilförmig zu. Indexe, Ziffern sowie Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger sind mit weißer Leuchtmasse belegt. Somit ist auch bei Dunkelheit optimale Ablesbarkeit gegeben. Zusammen mit der beidseitig drehbaren Lünette reflektiert das Design den Instrumentencharakter einer Fliegeruhr. Das Gehäuse aus satiniertem Edelstahl 316L misst 40,6 Millimeter im Durchmesser, 13,8 Millimeter in der Höhe und ist bis zehn Bar wasserdicht. Im Lieferumfang sind ein Lederband, ein Zertifikat sowie eine hochwertige Aufbewahrungsbox aus Aluminium enthalten. Die Fliegeruhr ist zum Preis von 1.490 Euro im Webshop oder in den Guinand-Verkaufsräumen erhältlich. MaRi

Patek Philippe: Aquanaut | Baselworld 2017

Vor 20 Jahren hat Patek Philippe die Aquanaut vorgestellt. Aus Anlass des Jubiläums gibt es nun ein Modell der ikonenhaften Luxussportuhr mit blauem Zifferblatt im 42,2-Millimeter-Weißgoldgehäuse. Das Zifferblatt zeigt einen Farbverlauf vom helleren Zentrum zum dunkleren Rand. Dazu passt das blaue Kautschukband. Im Innern tickt das … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32205 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']