Produkt: Download Test: Omega De Ville Trésor
Download Test: Omega De Ville Trésor
Das UHREN-MAGAZIN testete die elegante Uhr Omega De Ville Trésor – im Alltag und auf der Zeitwaage.

H. Moser & Cie.: Venturer Big Date

H. Moser & Cie. stattet die Uhren der Venturer-Linie, die anstelle des Tourbillons eine kleine Sekunde bei der Sechs zeigen, mit einer Datumsanzeige aus. Die Venturer Big Date verfügt zwar nicht, wie der Modellname annehmen lässt, über ein klassisches Großdatum, das aus zwei Elementen (etwa zwei übereinanderliegenden Scheiben) besteht.

H. Moser & Cie.: Venturer Big Date
H. Moser & Cie.: Venturer Big Date

Da die Datumsziffern einen kräftigen Kontrast zur Farbe des Zifferblatts bieten, kann man sie aber auch kaum übersehen – so hat die Bezeichnung der Uhr doch eine gewisse Berechtigung. Bei ihrem Werk handelt es sich um das Handaufzugskaliber HMC 100. Es ermöglicht den augenblicklichen Datumswechsel um Mitternacht und das Vor- oder Zurückstellen des Datums zu jeder Zeit.

Anzeige

H. Moser & Cie.: Venturer Big Date mit Fumé-Zifferblatt
H. Moser & Cie.: Venturer Big Date mit Fumé-Zifferblatt

Die H. Moser & Cie. Venturer Big Date erscheint in einem 41,5 Millimeter großen Gehäuse aus Rotgold und mit einem hellen oder rotgoldenen Fumé-Zifferblatt. Beide Versionen der Uhr kosten 27.700 Euro. gb

Produkt: Das UHREN-MAGAZIN testet die Oris Kaliber 111
Das UHREN-MAGAZIN testet die Oris Kaliber 111
Gelingt die Premiere des Oris-Kalibers 111 in der gleichnamigen Uhr? Ein Test.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren