Hanhart: Pioneer Mk I und Mk II Reverse Panda

Weiß auf Schwarz

Hanhart bringt seine Fliegerchronographen Pioneer Mk I und Mk II im „Reverse Panda“-Stil – mit einem schwarzen Zifferblatt und weißen Totalisatoren. Diese dienen als kleine Sekunde beziehungsweise zum Festhalten von gestoppten Zeiten bis 30 Minuten. Der Zeiger des 30-Minuten-Zählers ist dabei rot, ebenso wie der zentrale Stoppsekundenzeiger und der zugehörige Drücker.

Hanart: Pioneer Mk I Reverse Panda
Hanart: Pioneer Mk I Reverse Panda

Auch die beidseitig drehbare, kannelierte Lünette weist eine rote Orientierungsmarkierung auf. Zur Orientierung bei Nacht leuchten der zentrale Stunden- und Minuntenzeiger sowie die arabischen Zahlen dank Superluminova in Grün. Mit Energie versorgt die Pioneer Mk I und Mk II das Automatikkaliber Eta 7753. Es ist durch das 40 Millimeter große Gehäuse bis zehn Bar vor eindringendem Wasser geschützt.

Anzeige

Die Mk I Reverse Panda, die mit nur einem Chronographendrücker auskommt, kostet 2.090 Euro. Für die Mk II sind 1.990 Euro zu bezahlen. ne

 

Hanart: Pioneer Mk II Reverse Panda
Hanart: Pioneer Mk II Reverse Panda
Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren