Produkt: Download: Carl F. Bucherer Manero Flyback im Test
Download: Carl F. Bucherer Manero Flyback im Test
Die Chronos-Redaktion testet den attraktiven Retro-Chronographen Manero Flyback von Carl F. Bucherer.

Harry Winston: Histoire de Tourbillon 10

Vier Tourbillons in einer Uhr

Eine der neuesten Kreationen von Harry Winston ist die Histoire de Tourbillon 10, für deren gleichmäßigen Gang gleich vier Tourbillons sorgen. Die Unruhn in ihren Käfigen zeigen sich zifferblattseitig jeweils in einer der vier Ecken des 53,5 mal 39,1 Millimeter großen Gehäuses. Sie drehen sich in 36 Sekunden ein Mal gegen den Uhrzeigersinn um ihre eigene Achse und sind durch drei Differenziale miteinander verbunden.

Harry Winston: Histoire de Tourbillon 10 in Weißgold
Harry Winston: Histoire de Tourbillon 10 in Weißgold

Energie führt der Träger dem Manufakturkaliber HW4702 mittels Handaufzug zu, die in zwei koaxialen Federhäusern gespeichert wird. Nach Vollaufzug verfügt das Uhrwerk über eine Gangreserve von 55 Stunden.

Anzeige

Die Zeit indizieren bei der Histoire de Tourbillon 10 zwei zentrale Zeiger. Auf einem Ring aus Saphirglas sitzen in Fünf-Minuten-Schritten Strichindexe und bei zwölf sowie sechs Uhr befinden sich ober- beziehungsweise unterhalb des Rings, ebenfalls auf Saphirglas, arabische Zahlen.

Harry Winston: Histoire de Tourbillon 10 in Winstonium
Harry Winston: Histoire de Tourbillon 10 in Roségold

Die Histoire de Tourbillon 10 gibt es in drei Varianten, wobei es sich bei dem Modell in einer Platinlegierung, von Harry Winston Winstonium genannt, um ein Einzelstück handelt. Diese Uhr ist für 762.300 Euro zu haben. Das Weißgoldmodell mit dunkelgrauer Platine und rhodinierten Tourbillonbrücken ist auf zehn Exemplare limiert und kostet 748.400 Euro. Zum Roségoldgehäuse kombiniert Harry Winston rhodiniertes Platin. Diese Edelmetallvariante ist ebenfalls zehn Mal zum selben Preis erhältlich. ne

Rückseite der Harry Winston Histoire de Tourbillon 10
Rückseite der Harry Winston Histoire de Tourbillon 10

[9222]

Produkt: Download UHREN-MAGAZIN: Omega Seamaster Diver 300M im Test
Download UHREN-MAGAZIN: Omega Seamaster Diver 300M im Test
Omega hat seine Taucheruhrenkollektion Seamaster Diver 300M im Jahr 2018 komplett überarbeitet. Das UHREN-MAGAZIN testet die rundumerneuerte Taucheruhr aus Edelstahl.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren