Hermès: Verspielter Bogen

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 27. April 2009
Für den Hauch Extravaganz sorgen die schwungvollen Ziffern
Für den Hauch Extravaganz sorgen die schwungvollen Ziffern

Mit der Arceau Chrono Alezan stellt die Schweizer Uhrenabteilung des Pariser Lederwarenherstellers Hermès einen Zeitnehmer in verspieltem Design vor. Das serientypische Gehäuse mit den bogenförmigen Bandanstößen – das französische „Arceau” bedeutet Bogen – wird von individuell geformten Drückern ergänzt. Auf dem elfenbeinfarbigen Zifferblatt ziehen kursive, nach innen gewandte Ziffern sowie vier orange gefärbte Zeiger die Blicke auf sich. Die Ziffern wie auch das hochwertige Kalbslederarmband sind kastanienbraun, was den Namenszusatz „Alezan” erklärt. Für Vortrieb sorgt das Eta-Automatikkaliber 2894. Wer mit der Arceau Chrono Alezan die Zeit stoppen will, muss 3580 Euro ausgeben. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33236 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']