Hublot: Werbekampagne mit Ecclestone’s blauem Auge

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 8. Dezember 2010

hublot_bernie_ecclestoneFormel-1-Boss Bernie Ecclestone wurde vor zwei Wochen vor seinem Haus in London überfallen und verprügelt. Jetzt zeigt er zusammen mit Hublot-Chef Jean-Claude Biver Humor: Sie kreierten daraus eine Kampagne. Ecclestone wurde bei dem Überfall wohl auch seine Hublot-Uhr gestohlen. Damit macht er nun Werbung für die Uhrenmarke. Die aktuelle Anzeige zeigt den 80-jährigen mit einem dicken blauen Auge. Der passende Slogan: „See what people will do for a Hublot” (Sehen Sie, was Leute für eine Hublot-Uhr tun). Das Zitat von Bernie Ecclestone stammt laut Anzeige vom 25. November 2010, dem Tag seines Überfalls. Kleingedruckt ist darunter zu lesen: „Hublot verurteilt alle Formen von Gewalt und Rassismus”. Die Kampagne soll also nicht zum Überfall auf Hublot-Uhrenträger anstiften… km

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33732 Modelle von 799 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']