IWC: Ingenieur Plastiki

Limitiert auf 1000 Stück: die Ingenieur Automatic Mission Earth Edition Plastiki
Limitiert auf 1000 Stück: die Ingenieur Automatic Mission Earth Edition Plastiki

Die Schaffhauser IWC unterstützte im vergangenen Jahr als offizieller Partner die Plastiki-Expedition und dadurch den Umweltschutz. Umweltaktivist Daniel de Rothschild und seine Crew überquerten 2010 mit dem vollständig aus recycelten Plastikflaschen konstruierten Katamaran Plastiki den Pazifik – von San Francisco nach Sydney. Damit wollte er die Aufmerksamkeit auf den Zustand der Weltmeere und vor allem auf die riesigen Mengen von im Wasser treibendem Plastikabfall lenken. Angetrieben wurde der Katamaran mit Solarpaneelen, Windturbinen und Fahrrad-Generatoren.
Die erfolgreich durchgeführte Expedition ist nun Anlass für die Uhrenmanufaktur IWC ein limitiertes Sonder-Uhrenmodell aus der Ingenieur-Kollektion zu lancieren: die Ingenieur Automatic Mission Earth Edition Plastiki.

Die Gravur auf dem Boden zeigt die Route der Expedition und den Katamaran
Die Gravur auf dem Boden zeigt die Route der Expedition und den Katamaran

Im Innern der Edelstahluhr arbeitet das Automatikkaliber 80110. Damit das Kaliber nicht von Magnetfeldern irritiert wird, ist es durch einen Weicheisenkäfig geschützt. Die Ingenieur trotz daher 80.000 A/m. Auf stolze 46 Millimeter im Durchmesser bringt es das auf 1000 Exemplare limitierte Sondermodell – also nichts für zarte Handgelenke. Die Gravur auf dem Gehäuseboden erinnert an die Plastiki-Expedition und zeigt die Seeroute von San Francisco nach Sydney sowie den Katamaran. Getragen wird der 7.000 Euro teure Zeitmesser am blauen Kautschukarmband. km

Das könnte Sie auch interessieren