IWC: Mystische Einblicke

Rätselhafte Erscheinung: IWC Portugieser Tourbillon Mystère Squelette
Rätselhafte Erscheinung: IWC Portugieser Tourbillon Mystère Squelette

Die Portugieser Tourbillon Mystère Squelette von IWC bietet durch die konsequente Skelettierung des Zifferblatts ein außergewöhnliches Design. Untergebracht ist das Zifferblatt wahlweise in einem Platin-, Rot- oder Weißgoldgehäuse mit einem jeweiligen Durchmesser von 44 Millimetern. Darin arbeitet, von beiden Seiten sichtbar, das IWC-Automatikkaliber 50910 mit sieben Tagen Gangautonomie. Besondere Charakteristika sind der Pellaton-Aufzug, die Breguet-Spirale sowie das fliegende Minutentourbillon. Die Varianten der Portugieser Tourbillon Mystère Squelette sind auf jeweils 50 Exemplare limitiert. Die Preise starten mit der Rotgoldvariante bei 106 000 Euro, das Modell mit Weißgoldgehäuse kostet 113 000 Euro und das Platinmodell ist für 127 000 Euro zu haben. ski

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren