IWC: Portugieser Jahreskalender – SIHH 2015

IWC: Portugieser Jahreskalender

Nach fünf Jahren Entwicklungszeit erhält die Portugieser-Kollektion von IWC nun ein ganz neues Familienmitglied: den Portugieser Jahreskalender. Das ebenfalls neue Manufakturkaliber 52850 mit Automatikaufzug bietet eine Gangreserve von sieben Tagen. Die Kalenderanzeigen für den Monat, das Datum und den Tag stehen in der oberen Zifferblatthälfte zwischen elf und ein Uhr. Die amerikanische Reihenfolge ist nicht nur technisch und gestalterisch bedingt – sie soll auch eine Hommage an F. A. Jones sein, dem amerikanischen Gründer von IWC. Im Gegensatz zu einem ewigen Kalender muss der Jahreskalender einmal im Jahr, am Ende des Februars, manuell über die Krone korrigiert werden. Auf einen Korrekturdrücker hat man bei dem 44,2 Millimeter großen Gehäuse verzichtet. Dieses gibt es in Edelstahl mit blauem oder argentéfarbenen Zifferblatt sowie in Rotgold mit ebenfalls argentefarbenem Gesicht. Die Kosten für den IWC Portugieser Jahreskalender belaufen sich auf 20.900 Euro für die Edelstahl- und 30.900 Euro für die Rotgoldvariante. mg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren