Jacques Etoile: Venus 175 – Baselworld 2014

Neu aufgelegter Chronograph

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 30. März 2014

Zehn Jahre nach Verkauf der letzten Jacques Etoile Venus 175 hat die südbadische Uhrenmarke den Chronographen neu aufgelegt. Möglich wurde dies, weil ein Schweizer Hersteller das historische Handaufzugswerk Venus 175 mittlerweile neu industrialisiert hat und aktuell produziert.

Jacques Etoile: Venus 175
Jacques Etoile: Venus 175

Die Serie umfasst 50 Edelstahluhren mit guillochierten Zifferblättern und gebläuten Zeigern. Bis zum 1. Mai können Freunde klassischer Uhrmacherei die neue Venus 175 für 8.490 Euro bestellen; danach wird die Uhr 1.000 Euro mehr kosten. Weitere Modellvarianten sind in Planung. ak

Jacques Etoile: Venus 175, Werk
Jacques Etoile: Venus 175, Werk

Omega: Speedmaster „Grey Side of the Moon“

Die Omega Speedmaster war bei der ersten Mondlandung 1969 und auch allen späteren dabei. Wie passend, dass sich die neue Speedmaster „Grey Side of the Moon“ mit ihrem Keramikgehäuse in Grau wie die Oberfläche des Mondes präsentiert. Im Design folgt sie der 2013 vorgestellte Speedmaster „Dark Side of the Moon“ mit schwarzem … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33794 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche