Jaeger-LeCoultre: Reverso Tribute Calendar – SIHH 2016

Zum Genfer Uhrensalon SIHH 2016 stellt Jaeger-LeCoultre ein neues Modell seines Reverso-Klassikers vor. Der Reverso Tribute Calendar erscheint in einem 49,4 auf 29,9 Millimeter großen Rotgoldgehäuse, das sich dank eines bei sechs Uhr integrierten Schiebers wenden lässt.

Jaeger-LeCoultre: Reverso Tribute Calendar - Vorderseite
Jaeger-LeCoultre: Reverso Tribute Calendar – Vorderseite

Jaeger-LeCoultre: Reverso Tribute Calendar - Gehäuserückseite
Jaeger-LeCoultre: Reverso Tribute Calendar – Gehäuserückseite

So findet auf der Vorderseite ein Vollkalender mit Mondphasenanzeige bei sechs Uhr Platz. Auf der Gehäuserückseite befindet sich an dieser Stelle eine Tag-Nacht-Anzeige. Dazu gesellt sich eine zweite Zeitzone, die über zwei Zeiger ausgewiesen wird.

Anzeige

Ein Zeigerdatum legt sich bei sechs Uhr um die Mondphasenanzeige.
Ein Zeigerdatum legt sich bei sechs Uhr um die Mondphasenanzeige.

Mit einer Gangreserve von 45 Stunden ermöglicht das Handaufzugs-Manufakturkaliber 853 diese zahlreichen Funktionen. Der Reverso Tribute Calendar wird an einem braunen Lederband getragen und kostet ca. 24.200 Euro. mg

Produkt: Download: Porsche Design Monobloc Actuator und Porsche 911 GT3 im Test
Download: Porsche Design Monobloc Actuator und Porsche 911 GT3 im Test
Chronos testet den Chronographen Porsche Design Monobloc Actuator zusammen mit einem Porsche 911 GT3 auf der Rennstrecke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren