Produkt: Download: Supertest Montblanc 1858 Monopusher Chronograph
Download: Supertest Montblanc 1858 Monopusher Chronograph
Die Chronos-Redaktion demontiert den Montblanc 1858 Monopusher Chronograph und sein wunderschönes Manufakturwerk komplett. Was hat der Chronograph im schönen Retrodesign zu bieten? Unser Supertest klärt es!

Jaeger-LeCoultre: Reverso Tribute Duoface | SIHH 2018

Limitierte Auflage der Reverso mit Manufaktur-Lederband

Jaeger-LeCoultre legt in Zusammenarbeit mit der argentinischen Lederwarenmanufaktur Casa Fagliano die Reverso Tribute Duoface in einer Auflage von 100 Exemplaren auf. Die Uhr mit dem auffälligen zweifarbigen Cordovan-Band wird nur in den Boutiquen von Jaeger-LeCoultre erhältlich sein.

Jaeger-LeCoultre: Reverso Tribute Duoface (Referenz Q396245J)
Jaeger-LeCoultre: Reverso Tribute Duoface (Referenz Q396245J) mit zweifarbigem Cordovan-Lederband

Die Funktionen stimmen mit jenen der Reverso Tribute Duoface von 2016 überein: Auf der schiefergrauen Vorderseite zeigt die Wendeuhr die Stunde, Minute und kleine Sekunde, auf der guilochierten Rückseite die Uhrzeit einer zweite Zeitzone mit einer 24-Stunden-Anzeige für die Unterscheidung der Tag- und Nachtstunden.

Anzeige

Dementsprechend sorgt das bekannte Handaufzugswerk Jaeger-LeCoultre 854/2 für Antrieb und Takt. Es arbeitet mit einer Unruhfrequenz von 21.600 Halbschwingungen pro Stunde und bietet eine Gangreserve von 42 Stunden.

Vorderseite der Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface (22.700 Euro)
Rückseite der Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface (Referenz Q396245J)

Umschlossen wird das Ganze von einem Rotgoldgehäuse, das 49,4 mal 29,9 Millimeter misst. Ebenfalls aus Rotgold besteht die Schließe des eigens für diese Reverso entworfenen und von Hand gefertigten Armbands. Die Uhr kostet 21.000 Euro. gb

Die ganze Geschichte des Klassikers Jaeger-LeCoultre Reverso seit 1931 finden Sie hier.

[3471]

Produkt: Download: Oris Big Crown ProPilot X 115 im Test
Download: Oris Big Crown ProPilot X 115 im Test
Mit der Big Crown ProPilot X Calibre 115 schlägt Oris eine neue Richtung im Design ein. Chronos testet die technisch anmutende Skelettuhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren