Jaeger-LeCoultre: Vorhang auf

Die Reverso Répétition Minutes à Rideau von Jaeger-LeCoultre
Die Reverso Répétition Minutes à Rideau von Jaeger-LeCoultre

Das Jahr 2011 steht bei der Schweizer Uhrenmarke Jaeger-LeCoultre ganz im Zeichen der Reverso. Höchste Uhrmacherkunst kommt in der neuen Reverso Répétition Minutes à Rideau zum Einsatz. Durch eine verschiebbare Blende aus Weißgold, können bei der Reverso Répétition Minutes à Rideau jeweils die eine oder andere Zifferblattseite verdeckt werden. Dieser “Vorhang” ist zugleich auch der Auslöser der Minutenrepetition; auf Wunsch werden Stunde, Viertelstunde und Minute geschlagen. Die Blende wird mit dem Finger verschoben und spannt so den Mechanismus der Minutenrepetition. Gleitet diese zurück erklingen die Töne. Im Innern der Uhr arbeitet das neue Handaufzugskaliber 944. Die Reverso Répétition Minutes à Rideau ist auf 75 Exemplare in Weißgold limitiert. km

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren