Jean Dunand: Kühne Uhren-Kreation

Uhrenkreation Palace von Jean Dunand
Uhrenkreation Palace von Jean Dunand

Die Uhrenmarke Jean Dunand hat ihre neueste Uhren-Kreation – und laut eigener Aussage die kühnste – dem Zeitalter der Industrialisierung gewidmet. Die Köpfe hinter der Uhrenmarke, CEO Thierry Oulevay und der Komplikationsspezialist Christophe Claret, haben in die Gestaltung nicht nur Elemente des Eiffelturms aufgenommen, sondern sich auch vom sogenannten Kristallpalast inspirieren lassen, der für die erste Weltausstellung im Jahr 1851 im Londoner Hyde Park gebaut worden war. Dementsprechend prägen Gitterstrukturen und Strebenkonstruktionen sowohl das Uhrwerk als auch das Gehäuse. Der Modellname „Palace” in Anlehnung an den Kristallpalast war somit reine Formsache. Das 48 mal 50 Millimeter große Gehäuse besteht aus Titan und Weißgold oder aus Titan und Rotgold. Das im Innern befindliche Handaufzugswerk besticht nicht nur durch seine optische Gestaltung, sondern auch durch diverse Komplikationen. So dreht sich bei der Sechs ein fliegendes, das heißt zifferblattseitig nicht gelagertes, Minutentourbillon. Oberhalb des betont technisch gestalteten Tourbillons wandert ein 60-Minuten-Stoppzeiger über ein Saphirglaszifferblatt. Rechts vom Tourbillon gibt eine lineare Anzeige über die verbleibende Gangreserve von maximal 72 Stunden Aufschluss, und gegenüber liegt die trickreiche zweite Zeitzone: Der Pfeil fährt an einer Skala für die Vormittagsstunden entlang; mittags schnellt er in die Ausgangsposition zurück und dreht sich um 180 Grad, um nun die Spur für die Nachmittagsstunden abzufahren. Die Indikation wird über einen Korrekturdrücker zwischen den unteren Bandanstößen komfortabel in Stundenschritten weitergeschaltet. Der hochkomplizierte Ein-Drücker-Chronograph kostet 327.000 Euro – da fällt die mitgelieferte Lupe zum Betrachten der vielfältigen Werk- und Gehäusedetails preislich nicht mehr ins Gewicht. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren