Junghans: Meister Pilot | Baselworld 2017

Neue Farbvarianten für den Flieger-Chronographen

Dunkelgrau eignet sich gut für Fliegeruhren, da die unbunte Farbe kaum Reflexionen erzeugt. Junghans versieht die Stahlhülle seiner Meister Pilot daher in diesem Jahr mit einer DLC-Beschichtung in dunklem Anthrazit. Die zwei Hilfszifferblätter greifen den Farbton auf; die übrige Fläche erscheint grau-braun oder blau.

Junghans: Meister Pilot
Junghans: Meister Pilot

Dahinter tickt das Automatikwerk Eta 2824 oder das Sellita SW200 mit dem Modulaufbau Dubois Dépraz 2030. Das Design der 43-Millimeter-Uhr, insbesondere das der Lünette mit ihren zwölf konkaven Einschnitten, geht auf den im Jahr 1955 eingeführten Fliegerchronographen für die Bundeswehr zurück. Farblich an das Zifferblatt angepasst kommt das Lederband in Braun oder Blau. In jedem Fall kostet die Meister Pilot 2.440 Euro. mg

Junghans: Meister Pilot mit blauem Zifferblatt und Lederband
Junghans: Meister Pilot mit blauem Zifferblatt und Lederband

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren