Lehmann Schramberg: Intemporal Keramik | Baselworld 2018

Neues Zifferblatt für die deutsche Keramikuhr

Die Schwarzwälder Uhrenschmiede Lehmann Schramberg fügt ihrer Kollektion Intemporal Keramik erstmals ein Modell mit weißem Zifferblatt hinzu. Neu ist auch die rote Leuchtmasse auf Indexen und Zeigern, deren Farbe sich in den Nähten des kautschukbeschichteten Kalbslederbands wiederholt.

Lehmann Schramberg: Intemporal Keramik mit weißem Zifferblatt
Lehmann Schramberg: Intemporal Keramik mit weißem Zifferblatt

Im Innern des 42 Millimeter großen Keramikgehäuses arbeitet das Automatikwerk LS0003 auf Basis des Eta 2892. Es besitzt die für Lehmann typischen Mikrogravuren, einen durchbrochenen und geschwärzten Rotor sowie ein Chronometerzertifikat. Die neue Intemporal Keramik kostet wie ihre Schwestermodelle 7.250 Euro. ak

Anzeige

Hier geht’s zum Hands-on der Lehmann Intemporal Keramik mit sandfarbenem Zifferblatt und Armband.

[4481]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren