Limes: Pharo Cartouche

Nach einer Pause seit 2007 kehrt die Pharao Cartouche zurück.
Nach einer Pause seit 2007 kehrt die Pharao Cartouche zurück.

Mit der Pharo Cartouche lässt Limes eine seiner ersten Uhren neu erscheinen, vom Ende der 1990er-Jahre bis 2007 gehörte das klassisch gestaltete Modell zur Kollektion. Auf dem – wie ehemals – guillochierten Zifferblatt indizieren heute blaue Breguet-Zeiger die Stunde, Minute und Sekunde. Im Fenster bei der Sechs steht das Datum. Die Anzeigen und den Antrieb verantwortet das Automatikwerk Sellita SW 200. Es schlägt in einem Edelstahlgehäuse mit 40,5 Millimetern Durchmesser und 10,0 Millimetern Höhe. Am schwarzen oder braunen Lederband ist die Pharo Cartouche für 780 Euro erhältlich. gb

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren