LÜM-Tec: Uhr mit Kontrast

Maximale Nachtlesbarkeit soll die MDV-Technologie der Lüm-Tec-Uhren bieten
Maximale Nachtlesbarkeit soll die MDV-Technologie der Lüm-Tec-Uhren bieten

Immer mehr Uhren-Hersteller hüllen ihre Modelle in dunkle Gewänder. Die Marke Lüm-Tec mit Sitz in Ohio, USA, stieg schon 2008 als Debütantin mit schwarzen Uhren in den Markt ein. So viel Dunkel braucht Kontraste, so setzt die Marke auf die so genannte MDV-Technologie mit bis zu acht Lagen Superluminova auf Zeigern und Ziffern. Zur aktuellen sportlichen Kollektion gehört die 44 Millimeter große M 18 aus PVD-beschichtetem Edelstahl. Sie ist mit einem Slava-2427-Automatikkaliber bestückt, ein sowjetisches Militäruhrwerk mit zwei Federhäusern und einer Unruhfrequenz von 18000 Halbschwingungen pro Stunde. Die sportliche Schwarze kostet 575 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren