LVMH schließt Online-Verkaufsseite

lvmhDer Luxuskonzern LVMH will innerhalb der nächsten sechs Monate seine Internetverkaufsseite eLuxury.com schließen. Auf der Seite wurden seit dem Jahr 2000 für Luxusartikel und Designermode verkauft und hatte einen Pioniercharakter für die Branche. Auf eLuxury wurden Accessoires und Bekleidung für Erwachsene und Kinder sowie Kosmetik von LVMH-Marken, aber auch von konzernfremden Marken wie Tod’s, Versace oder D&G angeboten. Die Schließung kommt für viele Insider überraschend, denn das Portal war seit seiner Gründung kontinuierlich gewachsen und legte nach verschiedenen Quellen zwischen 2007 und 2008 zweistellig zu. Zukünftig will LVMH die Seite als reine Image-Webseite weiterführen und als Magazin Informationen über Mode, Wein, Spirituosen, Uhren und Schmuck, Gastronomie, Yachten und Dienstleistungen der Luxusklasse anbieten. Laut einer Sprecherin von LVMH, strebe man dabei Kooperationen mit anderen Herstellern an. wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren