Maurice Lacroix: Königliche Uhrenmodelle

Königliches Sondermodell: die Pontos Roi von Maurice Lacroix
Königliches Sondermodell: die Pontos Roi von Maurice Lacroix

Die Schweizer Uhrenmarke Maurice Lacroix unterstützt das Landesmuseum Württemberg. Zum 150-jährigen Jubiläum des Museums im Jahr 2012 sollen Schausammlungen unter dem Titel „Legendäre MeisterWerke” in neuem Licht dargestellt werden. Im Zuge dessen präsentiert die Uhrenmarke zwei königliche Sondermodelle: Eine Pontos Roi in monochromer Edelstahlaufmachung und eine Les Classiques Reine mit Edelstahlgehäuse und Gelbgoldlünette. Eine Verwechslungsgefahr mit anderen Modellen der Marke besteht nicht, da die württembergische Königskrone auf dem Zifferblatt beider Modelle prangt – das Original befindet sich im Museum. Zwar nicht museal, aber trotzdem zu besichtigen ist das Kaliber ML 115, nämlich durch den transparenten Gehäuseboden. Das gilt allerdings nur für die Pontos Roi. Das gleiche Automatikwerk tickt zwar auch im Damenmodell, aber es bleibt hinter einem massiven Stahlboden verborgen. Braune Lederbänder mit Kroko-Prägung sorgen dafür, dass das königliche Pärchen sicher am Arm sitzt. Erhältlich sind beide Uhren seit Juni 2010. Beide Exemplare sind auf jeweils 100 Stück limitiert. Das 38 Millimeter große Damenmodell kostet 1.450 Euro, das 40 Millimeter große Herrenmodell 1.400 Euro. dd

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren