Montblanc: Homage to Nicolas Rieussec II Limited Edition

Nicolas Rieussec ist der Erfinder des Chronographen, wie wir ihn heute kennen. Dem griechischen Wortursprung entsprechend schrieb sein Gerät die gestoppte Zeit auf: Ein feststehender Zeiger markierte mit Tinte die gemessene Zeit, sobald der Zeiger auf eine sich drehende Scheibe abgesenkt wurde. Das inspirierte Montblanc zu einer eigenständigen Kollektion. Den Ur-Chronographen würdigte die Schweizer Manufaktur letztes Jahr mit der Homage to Nicolas Rieussec. Sie enthielt Merkmale, die die Kollektion Nicolas Rieussec prägen: eine dezentrale Zeitanzeige im oberen Bereich und eine Stoppfunktion im unteren Bereich des Zifferblattes.

Montblanc: Homage to Nicolas Rieussec II Limited Edition
Montblanc: Homage to Nicolas Rieussec II Limited Edition

In diesem Jahr widmet Montblanc eine limitierte Edition Rieussecs zweitem Chronographen. Dieser besaß, wie die heutigen Stopper, feststehende Scheiben, über denen sich ein Zeiger drehte. Das Design der Homage to Nicolas Rieussec II Limited Edition ist dem Original von 1825 nachempfunden. Wie beim letztjährigen Zeitmesser erlaubt das automatische Manufakturkaliber MB R200 neben der Stoppfunktion auch ein Datum, eine zweite Zeitzone und eine Tag-Nacht-Anzeige. Das neue Modell ist auf 565 Exemplare limitiert, misst 43 Millimeter im Durchmesser und besteht aus Edelstahl. 9.650 Euro kostet der moderne Zeitschreiber. mg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren